Annuitätendarlehen

Annuitätendarlehen werden bei einer Immobilienfinanzierung ausgegeben. Anders als bei Ratenkrediten wird hier der Zinssatz nicht bonitätsabhängig ermittelt, sondern richtet sich nach dem aktuellen Zinsniveau. Bei einem, wie derzeit herrschenden niedrigen Zinsniveau, werden Annuitätendarlehen mit Zinsen von ca. 3-4% ausgegeben.

Wer ein Annuitätendarlehen aufnehmen möchte, muss eine Immobilie kaufen oder renovieren. Als Sicherheit wird hierbei eine Grundschuld auf das Grundstück eingetragen, sodass die Bank zu jeder Zeit die Sicherheit besitzt, die Immobilie bei Nichteinhaltung der Ratenrückzahlung veräußern zu können. Die monatliche Rückzahlungsrate setzt sich zusammen aus einer Zins- und einer Tilgungsrate.

Zu Beginn der Finanzierung wird der Zinsanteil höher sein, da der Darlehensbetrag größer ist. Je länger die Laufzeit und somit geringer der Darlehensbetrag ist, desto höherer Tilgungsleistungen werden erbracht. Ein Annuitätendarlehen hat in der Regel eine Laufzeit zwischen 10-20 Jahren.

Größter Vorteil dieser Art des Darlehens ist natürlich, dass man bei einer guten Zinslage viel Geld gegenüber anderen Kreditformen sparen kann.

Mehr Informationen zur Baufinanzierung und ihren verschiedenen Aspekten gibt es hier
Mehr Infos zur Baufinanzierung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.