Kreditkarte

Wer eine Kreditkarte besitzt, der nutzt diese in der Regel zu bargeldlosen Bezahlung im Internet oder zur Bargeldbeschaffung im Ausland.
Dass es sich bei dieser Art der Zahlung jedoch auch um eine Kreditaufnahme handelt, bedenken viele nicht. Wer mit seiner Kreditkarte bezahlt, nimmt in diesem Moment einen Kredit auf. Da die Abrechnung der Kreditkartengesellschaft monatlich erfolgt, handelt es sich um einen kurzfristigen Kredit.

Wird die monatliche Abrechnung durch eine Einmalzahlung beglichen, ist das Kreditkonto wieder ausgeglichen. Als Kreditkartenkunde kann man sich jedoch auch dafür entscheiden, eine monatliche Rückzahlungsvereinbarung mit der Kreditkartengesellschaft zu treffen. Ist dies der Fall, so muss neben der Monatsrate eine Zinszahlung geleistet werden. Wer in Besitz einer Kreditkarte ist, wird stets auch an die Schufa gemeldet, sodass es wichtig ist, die Ratenrückzahlung regelmäßig zu leisten.

Die besten Kreditkarten findet man zum Beispiel hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.