Onlinekredit

Was ist ein Onlinekredit? Das Internet ist auch bei den Bankgeschäften allgegenwärtig. Deshalb werden heutzutage Kredite nicht mehr bei Filialbanken beantragt, sondern im Internet. Im Prinzip ist ein Onlinekredit natürlich immer noch ein normaler Kredit aber einige Unterschiede gibt es doch.

Diese Onlinekredite haben den Vorteil, dass schnell und bequem über das Internet eine Kreditentscheidung gefällt werden kann. Als Kunde eines Onlinekredites müssen keine langen Verwaltungswege in Kauf genommen werden, sondern man erhält direkt eine Kreditentscheidung vonseiten der Onlinebank mitgeteilt. Wird ein Onlinekredit beantragt, so müssen die persönlichen Daten sowie die Daten zum Einkommen, Familienstand und Grundbesitz im Kreditantrag eingegeben werden.

Nach Überprüfung der Schufa erhält der Kunde eine sofortige Kredit Zu- oder Absage. Bei Onlinekrediten erfolgt die Zinsermittlung meist bonitätsabhängig. Wer auch bei Onlinekrediten einen Zinsvergleich durchführen möchte, sollte darauf achten, dass lediglich eine Konditionsanfrage durchgeführt wird. Ansonsten wird bei jeder Kreditanfrage eine Meldung an die Schufa gemacht, was die Bonität verschlechtern und somit die Zinsen erhöhen kann.

Mehr Informationen zur Frage: Was ist ein Onlinekredit? gibt es hier
Mehr Infos

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.