Mikrokredit vs. Dispokredit: Wie kleine Summen günstiger sindNeutralität mutual geprüft

Mit einem Kleinkredit bzw. Mikrokredit lassen sich schnell Ausgaben begleichen, wenn es finanzielle Engpässe gibt. Die neue Waschmaschine, Playstation oder das neue Handy können sofort gekauft werden, ohne dass ein großes Loch in die Haushaltskasse gerissen wird. Ob sich dafür ein Dispokredit der Hausbank oder ein Mikrokredit, den man online abschließen kann, besser eignet, zeigt ein Vergleich am besten.

Geldscheine Mikrokredit
Mikrokredite helfen unkompliziert über finanzielle Engpässe hinweg. (Bild: Franz Pfluegl – Fotolia)

Kleinkredite clever nutzen

Ein Kleinkredit ist für Anschaffungen im unteren Preissegment ideal, denn nicht immer sind es die großen Wünsche, deren Finanzierung manchmal unmöglich scheint. Auch bei kleinen Summen kann das Geld auf dem Konto knapp werden, besonders am Ende des Monats. Da darauf defekte Geräte wie Fernseher, Laptop oder Tablet keine Rücksicht nehmen, ist für die Neuanschaffung sofort Bargeld notwendig. Kleinkredite können als Zwischenfinanzierung zur Überbrückung der Zeit bis zum Gehaltseingang eine passende Alternative bieten.

Infrage kommt bei kleineren Summen bis 600 Euro entweder ein Mikrokredit oder der Dispokredit. Der Dispositionskredit ist immer an das Girokonto einer Bank oder eines Kreditinstituts gekoppelt. Die Höhe des Darlehens ist individuell zu vereinbaren, häufig sind 500 Euro automatisch festgesetzt. Eine höhere Grenze muss individuell vereinbart werden und liegt im Ermessen der Bank. Die Tilgung des Kredits erfolgt sofort und einfach durch Geldeingang auf das Konto. Ist dieser nicht ausreichend, wird nach zwei bis drei Monaten das Konto eingefroren, bis der Dispokredit abbezahlt ist. Die Zinsen des Dispositionskredits liegen im Vergleich oft um ein Vielfaches höher als bei anderen Kreditformen.

Beispielrechnung Dispo VS. Mikrokredit

An dieser Stelle ein konkretes Beispiel, wann sich ein Mirko- statt des Dispokredits lohnen kann:

  • Der durchschnittliche Dispozinssatz bei vielen Filialbanken liegt um die 10%, der Überziehungszins bei bis zu 15,5%. Wenn man nun bei einem Kreditlimit von 300 Euro für einen Monat 500 Euro überzieht, zahlt man dafür im Endeffekt 5,08 Euro.
  • Als Gegenbeispiel Vexcash: Wenn man hier 500 Euro als Kredit über eine Laufzeit von 15 Tagen aufnimmt, kommt man bei den festen 13,9% Zinsen auf gerade einmal 2,90 Euro Kosten.

Bei kleinen Summen und Laufzeiten ist der Unterschied natürlich zunächst nicht riesig aber vor allem wenn Beträge und Laufzeiten bzw. Überziehungszeiträume größer werden oder die Überziehungen sich häufen, kann man durch das Aufnehmen eines Kredit regelmäßig Geld Sparen.

Der Mikrokredit als Alternative zum Dispo

Eine flexiblere und günstigere Variante zum Dispokredit ist der Mikrokredit. Auch er gehört zu den Kleinkrediten und ein Darlehen kann vor allem sehr schnell und unkompliziert beantragt werden, um so das Konto relativ spontan am Ende des Monats auszugleichen. Die Zusage für den Kredit erfolgt in Echtzeit und das Geld wird schnell überwiesen – meist innerhalb von 2 Tagen. Bei der Variante des Expresskredites sogar am selben Tag, wenn alle Unterlagen bis 14:00 Uhr eingehen.

vexcash erfahrungenEine besonders gute Möglichkeit bietet hier etwa Vexcash, wo die Rückzahlungsfrist bereits bei 15 Tagen anfängt und höchsten 90 Tage laufen kann. Für Erstkunden beträgt die Kreditsumme zwischen 100 und 1000 Euro, also perfekt, um einen kleinen finanziellen Engpass zu überbrücken. Bei wiederholter Kreditaufnahme können bis zu 3.000 Euro beantragt werden.

Eine Auszahlung ist trotz Eintrag bei der Schufa möglich, der Schufa Score muss allerdings insgesamt mindestens im mittleren Bereich liegen. Man darf also nicht überschuldet sein. Zur Beantragung ist lediglich eine Identifikation per Postident-Verfahren oder eine Bürgschaft notwendig, Vorkosten oder Bearbeitungsgebühren entstehen für Sie nicht.

Voraussetzung für einen Mikrokredit

Natürlich müssen auch für einen Mikrokredit gewisse Voraussetzungen erfüllt werden.

  • Volljährigkeit
  • Keine Verschuldung
  • Wohnsitz in Deutschland
  • Deutsches Konto
  • Ausreichende Bonität (Variabel)
  • Der beste Kredit für Sie

    Auf den ersten Blick scheint der Dispokredit von der Bank für sofortige Bargeld-Lösungen das beste Darlehen zu bieten. Was die Verfügbarkeit des Geldes betrifft, ist der Dispokredit dem Mikrokredit überlegen. Allerdings überwiegen die Vorteile des Mikrokredits, wie er beispielsweise von Vexcash angeboten wird, bei genauerem Hinsehen.

    Ein Mikrokredit kann trotz negativer Schufa-Auskunft nach Prüfung gewährt werden, zudem muss das Darlehen nicht sofort zurückgezahlt werden. Auch der Abschluss eines Kredits via Smartphone ist problemlos möglich, so ist das Geld auch im Urlaub schnell für Sie verfügbar. Mit Bürgschaft oder Postident bestätigen Sie Ihre persönlichen Daten und können jederzeit einen schnellen Kredit beantragen.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.