Minikredit

Minikredit sofort günstig schnellMinikredit sofort: Auf der Suche nach einem Minikredit? In unserem Vergleich findet man in sekundenschnelle genau den richtigen für die eigenen Bedürfnisse. Dabei schöpfen wir aus vielen Jahren Erfahrung im Finanzgeschäft und empfehlen nur die Minikredit Anbieter, denen auch wir vertrauen. Einfach die gewünschten Konditionen eintragen und Minikredit finden!

Die Top Anbieter im Minikredit Vergleich

An dieser Stelle stellen wir ein paar Details und Vorteile der Topanbieter im Minikredit Vergleich vor, wenn man schnell an Geld kommen muss.

Cashper-logo


ferratum-logo


Vexcash-logo

Ok Für Erstkunden zwischen 100 und 1.500€ möglich

Ok Schnelle Minikredit Sofortauszahlung

Ok Keine perfekte Bonität nötig (Allgemein hohe Akzeptanzrate)


Ok Partner von Xpresskredit

Ok Für Erstkunden zwischen 50 und 600€ möglich

Ok Minikredit Sofortauszahlung möglich
Ok Für Erstkunden zwischen 100 und 3.000€ möglich

Ok Mit der Expressoption Auszahlung in 60 Minuten

Ok Flexible Ratenzahlungen
Zum Anbieter
Zum Anbieter
Zum Anbieter

Was ist ein Minikredit?

Immer wieder hört man die Beschreibung „Minikredit“. Dabei handelt es sich im Grunde um ein sehr ähnliches Produkt wie beim Kleinkredit. Allerdings sind die Beträge hier häufig noch deutlich kleiner und können auch unter 500 Euro betragen.

Der Unterschied in Bezug auf andere Kredite ist, dass ein Minikredit sofort ausgezahlt werden kann – zumindest ist das in vielen Fällen so – da bei der kleinen Summe der bürokratische Aufwand sehr viel geringer ausfällt. So ist es oft möglich, dass von der Antragstellung bis zur Auszahlung aufs Konto nur einige Stunden vergehen. Für die schnelle Auszahlung bezahlt man dafür normalerweise mit einem etwas höheren Jahreszins, als bei anderen Kreditarten.

Minikredit sofort prozess

Hinzu kommt, dass ein Minikredit oft auch ausgezahlt werden kann, wenn die eigene Bonität oder Schufa nicht perfekt ist, da das Risiko für den Kreditgeber kleiner ist. So ist diese Form des Kredits perfekt, um kleine finanzielle Engpässe zu überbrücken oder das Konto bis zur nächsten Gehaltszahlung auszugleichen, um die Kosten eines Dispokredits zu vermeiden.

Was sind die Vorteile von einem Minikredit?

Minikredit Vorteile   Schnell zu beantragen, wenig Papierkram

Die Anbieter von Mini- beziehungsweise Kleinstkrediten bieten ihre Produkte in Deutschland praktisch ausschließlich über das Internet an. Dadurch und durch von den Anbietern vereinfachte Vergaberichtlinien dauert die Beantragung oft nicht mehr als 10 Minuten, kommt ohne bürokratischen Aufwand aus und auch die Auszahlung vom Kreditbetrag geht schnell.

Bester Minikredit  Weniger schwer zu bekommen als größere Kredite

Aufgrund der geringen Kreditsummen hält sich das Risiko bei einem Zahlungsausfall für die Kreditanbieter in Grenzen. Deswegen hat man etwa mit einer angeschlagenen Bonität sehr viel bessere Chancen auf einen dieser Kleinstkredite, als auf einen klassischen, höheren Kredit einer Bank.

Bester 
Minikredit   Meist günstiger als ein Dispokredit

Minikredite können sich als Sofortkredit auch hervorragend dazu eignen, das Konto am Ende eines Monats auszugleichen, um zu verhindern, ins Minus zu rutschen und die oft höheren Zinsen für den Dispokredit zahlen zu müssen.

Zusatzleistungen von Minikrediten

Bei den Anbietern von Kleinstkrediten gibt es verschiedene Sonder- und Zusatzleistungen, die andere Kreditanbieter in dieser Form nicht anbieten.

Minikredit Vorteile   24 Stunden Option

Alle unsere Anbieter bieten eine 24-Stunden Option, was heißt, dass die Bearbeitung des Antrags besonders schnell durchgeführt wird und das Geld spätesten nach 24 Stunden auf dem Konto ist, womit man schon recht nahe an einer Sofortauszahlung ist.

Bester Minikredit  Express und Blitzüberweisung

Einige Anbieter, wie etwa Vexcash, bieten sogar eine noch schnellere Variante. Meist ist die Voraussetzung, dass der Antrag bis 16:30 eingeht, dann ist das Geld noch am selben Tag auf dem Konto.

Bester 
Minikredit   Flexible Rückzahlungen

Einige Anbieter, zum Beispiel Ferratum Money, bieten unterschiedliche Ratenmodelle an. Hier etwa das 2 Raten Modell, bei dem man nicht den gesamten Betrag direkt zurück zahlen muss, sondern – wieder Name schon sagt – in zwei Raten.

Voraussetzungen für einen Minikredit

Obwohl Kleinstkredite wie gesagt leichter zu erhalten sind, als größere Summen etwa bei der Sparkasse, gibt es natürlich auch hier einige Grundvoraussetzungen die erfüllt werden müssen, damit man das Geld bekommt, sowie einige Ausschlusskriterien.

Diese Kriterien müssen erfüllt sein:

Ok Volljährigkeit

Ok Wohnsitz in Deutschland

Ok Ausreichende Bonität (Variabel, unterscheidet sich zwischen Anbietern)

Das sind die Ausschlusskriterien:

Ok Sehr schlechter Schufa-Score (Anbieterabhängig)

Ok Laufendes Privatinsolvenz Verfahren

Ok Laufender Antrag oder erfolgte Abgabe einer Eidesstattlichen Versicherung

Ok Ausstehender Haftbefehl

Ok Anstehende Lohnpfändung durch einen gerichtlichen Pfändungsbeschluss

Wann muss ich einen Minikredit zurückzahlen?

Bei den meisten Anbietern ähneln sich hier die Konditionen und die Grundlaufzeit beträgt meist 30 Tage. In einigen Fällen gibt es noch die Möglichkeit, Verlängerungen hinzu zu buchen, dies ist dann allerdings wieder mit zusätzlichen Kosten verbunden, die die Konditionen des Kredits weniger attraktiv machen.

Dementsprechend ist die Kreditlaufzeit kein so großer Faktor wie bei anderen Krediten. Man sollte von Anfang an sicher sein, dass man das Darlehen im Zeitraum der Kreditlaufzeit zurückzahlen kann da ansonsten, wie gesagt, Zusatzkosten entstehen.

Zinsen bei Minikrediten

Wie sich in unsrem Minikredit Vergleich zeigt, liegen die Zinsen der Kredite etwa zwischen 7 und 13% Jahreszins. Im Vergleich zu einem Ratenkredit mit längerer Laufzeit ist das natürlich relativ hoch, was einer der wenigen Nachteile bei Kleinstkrediten ist.

Beim klassischen Ratenkredit zu höheren Beträgen liegen die Zinsen zur Zeit eher zwischen 1 und 10%. Allerdings eben auch nur bei hohen Summen und Laufzeiten. Bei 1000 Euro mit einer Laufzeit von 12 Monaten sehen die Zinsen bei den großen Kreditinstituten schon wieder sehr viel ähnlicher aus, nur dass hier eben die sonstigen Vorteile eines Minikredits fehlen.

So zahlt man beim Minikredit im Prinzip für die schnelle und unproblematische Ausführung und natürlich sind die Zinsen auch höher, damit die Anbieter überhaupt etwas an dem Verleihen so kleiner Summen verdienen.

Beispiel für einen Minikredit 500

Ein Minikredit 500, also mit einem Volumen von 500 Euro, kann man zum Beispiel gut über einen Minikredit Anbieter wie Cashper aufnehmen, welche sich auf die Vergabe kleiner Kredite spezialisiert haben.

Ein Minikredit 500 mit einer Laufzeit von 30 Tagen wird hier zum Beispiel zu einem Sollzins von 7,95% angeboten, wodurch ein Gesamtbetrag von 503,31 Euro zustande kommt, den man zurück zahlen muss.

Sollte man also eine sehr geringe Summe an Geld benötigen, kann man sich bei Anbietern wie Cashper oder Cashpresso umsehen, die eben auf diese kleinen Kredite mit kurzer Laufzeit spezialisiert sind und hier die besten Konditionen bieten. Ein weiterer Vorteil dabei: Einen Minikredit sofort zu bekommen ist oft einfacher, als wenn es sich um größere Kreditsummen handelt. Dadurch, dass das Risiko für den Kreditgeber aufgrund der geringen Summen kleiner ist, ist häufig auch weniger bürokratischer Aufwand involviert.

Minikredit sofort statistik zu KreditenKreditverträge in Deutschland zwischen 2006/16

Praktisch alle Anbieter von Minikrediten bieten diese ausschließlich im Netz an, was die Abwicklung und den Prozess bis zur Auszahlung extrem vereinfacht und beschleunigt. Der Antrag selbst dauert in der Regel nicht länger als 5 Minuten und wenige Sekunden später kann man bereits am Bildschirm sehen, ob man den Kredit bekommt oder nicht.

Der Rest der Formalitäten kann dann ebenfalls vollständig auf digitalem Wege erledigt werden, es wird lediglich eine Webcam benötigt. Durch VideoIdent Verfahren und eine digitale Unterschrift ist es möglich, einen gültigen Vertrag abzuschließen und somit seinen Kredit theoretisch innerhalb von einer halben Stunde auf dem Konto zu haben.

Worauf achten beim Minikredit?

Ein Minikredit sofort ist zwar durchaus möglich, es gibt aber auch einige Dinge, auf die man achten sollte. Gerade im Bereich von schnellen online Krediten mit Sofortauszahlung, die anbieten, die Schufa Abfrage auszulassen, gibt es viele schwarze Schafe.

So mussten wir feststellten, dass etwa bei Facebook eine Menge unseriöse Anbieter anzeigen schalten. Das wichtigste ist: kein seriöses Kreditunternehmen verlangt Vorauszahlungen bevor wirklich ein Kredit vermittelt wird. Die Anfrage und etwaige Angebote sollten unter allen Umständen kostenlos sein.

Genauso können natürlich allzu gute Konditionen ein Hinweis auf unseriöse Anbieter sein. Wenn man also denkt, ein Angebot ist zu gut, um wahr zu sein, stimmt das vielleicht auch.

Außerdem kann es sein, dass ein Kreditangebot nicht unbedingt bedeutet, dass man den Kredit dann auch bekommt. Oft wird generell eine gute Bonität voraus gesetzt und in vielen Fällen sind zum Beispiel Kredite für Selbstständige eher schwer zu bekommen, da den vermittelten Banken hier die Sicherheit eines regelmäßigen Einkommens fehlt. Worauf man zusätzlich achten sollte ist, dass die Sofortauszahlung des Geldes bei vielen Anbietern eine Extraleistung ist, die zusätzliche Gebühren kostet.

Auf unserer Seite finden sich ausschließlich seriöse Kredite und Anbieter, die allesamt von uns geprüft wurden.

Unterschied Von Mini- zu Kleinkredit

Der hauptsächliche Unterschied von diesen beiden Kreditformen ist, dass die Summe bei einem Kleinkredit schon deutlich höher ausfallen kann. Ein Kleinkredit kann normalerweise zwischen 10.000 und 75.000 Euro umfassen, es handelt sich also durchaus schon um eine ganz schön hohe Summe. Außerdem ist hier oft auch eine dementsprechend höhere Laufzeit angesetzt. Der Jahreszins fällt hier zudem oft etwas günstiger aus, generell kann man sagen, dass kleine Kredite über kurze Laufzeiten häufig etwas teurer sind.

Unterschied von Mini- und Mikrokredit

Der Unterschied zwischen Mini- und Mikrokrediten ist vielen Leuten nicht ganz klar, dabei ist die Unterscheidung eigentlich recht einfach und eindeutig. Von einem Mikrokredit spricht man nämlich üblicherweise nicht, wenn es um Privatkredite geht, sondern um Unternehmen- und Existenzgründer. Zudem ist die Kreditspanne hier sehr groß und kann sich theoretisch zwischen einem und einigen tausend Euro bewegen.

Besonders üblich ist der Umgang und die Arbeit mit den Mikrokrediten in Schwellenländern bzw. in der Entwicklungshilfe.

Minikredit ohne Schufa?

Minikredit ohne Schufa Wie schon gesagt ist einer der größten Vorteile von Minikrediten, dass diese sich oft schneller beantragen lassen und auch bei etwas schlechterer Bonität, als es bei größeren Krediten der Fall ist. Aber gibt es auch Minikredite ohne Schufa Auskunft?

Die Antwort ist ja. Tatsächlich gibt es im Bereich der Minikredite Anbieter, die auf eine Schufa Auskunft verzichten. Dabei ist allerdings zu bedenken, dass ein Minikredit ohne Schufa häufig nicht ganz so gute Konditionen bietet, wie ein Minikredit mit Schufa Auskunft. Vor allem die Anbieter Vexcash und Cashper in unserem Vergleich vergeben auch Kredite ohne Schufa. Hier geht es zurück zum Vergleich

Minikredit Sofort

Ein kleiner Kredit funktioniert schnell und ohne großen Papierkram aber wieso funktioniert eigentlich der Minikredit sofort? Dass das Geld hier praktisch sofort oder zumindest innerhalb von wenigen Stunden auf dem Konto landet, ist einer „halbautomatischen Bonitätsprüfung“ geschuldet, die durch die Spezialanbieter von Kleinstkrediten verwendet wird.

Das bedeutet, dass die Bonität zwar durchaus überprüft wird, allerdings bei weitem nicht so intensiv und bürokratisch aufwändig, wie es bei höheren Kreditsummen der Fall wäre. Moderne Online-Verfahren – etwa zur Identitätsbestätigung – machen den Postweg und eine Menge Papierkram unnötig. Somit geht hier einfach alles sehr viel schneller, als bei den klassischen, großen Bankinstituten.

Minikredit als Alternative zum Dispokredit

Ein kleiner Kredit kann sich auch hervorragend eignen, um die oft deutlich höheren Kosten des Dispokredits zu umgehen. Man sollte also auf jeden Fall, bevor man das Konto überzieht, darüber nachdenken, ob man nicht lieber einen kleinen Kredit aufnimmt, wie sich leicht anhand einer Beispielrechnung zeigen lässt:

Überziehungs/Kreditbetrag: 1.000 Euro
Laufzeit/Überziehungszeit: 60 Tage

Dispo bei einem Zinssatz von 10,5%
Kosten: 17,50 Euro

Kredit bei einem Zinssatz von 7,95%
Kosten: 9,49 Euro

Es gibt hier also also eine offensichtliche Ersparnis, die nur größer wird, wenn Kreditsumme und Laufzeit steigen.

Hier geht es zurück zum Vergleich