Onlinekredit & Ratenkredit

Suche Kredit? Dann nichts wie ab ins Netz und zu uns!

onlinekredit günstigHeutzutage werden viele Kredite nicht mehr von Filialbanken ausgegeben, sondern online beantragt. Doch warum sind diese Online Kredite so beliebt? Der Vorteil liegt ganz klar auf der Hand: Aufgrund von weniger Bürokratie können günstigere Konditionen an den Kunden weitergeben werden und die Beantragung erfolgt meist innerhalb weniger Schritte schnell und unkompliziert. Ein günstiger Onlinekredit liegt so schnell auf dem Konto. Teils werben Anbieter sogar mit einem onlinekredit mit Sofortzusage.


Wie verläuft die Vergabe eines Onlinekredits?

Der Weg zum Onlinekredit ist heutzutage sehr einfach und erfordert nur ein paar Schritte, die wir an dieser Stelle erklären.

Schritt 1: Die persönlichen Daten

Im ersten Schritt müssen die gewünschten Konditionen, also Kreditlaufzeit und Kreditsumme angegeben werden. Anschließend muss der Kreditnehmer die persönlichen Daten angeben. Hierbei muss der Kunde sowohl seinen Namen mit Adresse sowie seine Personalausweisdaten eingeben. Aufgrund dieser Daten kann eine erste Legitimationsprüfung durchgeführt werden.

Vorteile Online Kredit

Schritt 2: Angaben zu den finanziellen Verhältnissen

Bei den finanziellen Verhältnissen müssen sowohl Angaben zum Gehalt oder zu sonstigen Einkommen gemacht werden, wie auch Angaben zu den monatlichen Ausgaben. Jedoch müssen meist nur Zahlungsverpflichtungen wie Miete oder Unterhaltskosten angegeben werden. Die Kosten für die Lebenshaltung werden von der Bank pauschal hinterlegt, je nach Größe des Haushaltes. Mithilfe dieser Daten und natürlich der Laufzeit und Höhe des Kredits werden die monatlichen Raten bestimmt.

Schritt 3: Die Kreditbeantragung

Im nächsten Schritt muss der Kunde bzw. Kreditnehmer angeben, für was der online Kredit benötigt wird. Soll damit ein Auto finanziert werden oder Möbel oder Elektrogeräte. Je nach Finanzierungsart werden die Zinssätze unterschiedlich ausfallen.

Schritt 4: Die Bonitätsprüfung

Damit die Bonität des Kunden geprüft werden kann, muss in den meisten Fällen eine Zustimmung zur Abfrage der Schufa-Auskunft gegeben werden. Somit hat die Bank die Möglichkeit, die Schufa des Kunden abzufragen. Ist diese Schufa-Auskunft positiv, kann es zu einer Kreditvergabe kommen. Bei einigen Instituten ist sogar eine Sofortauszahlung möglich. Es gibt allerdings auch Möglichkeiten, einen Kredit trotz negativer Schufaauskunft zu erhalten!

Was sollte vor einem Vertragsabschluss geprüft werden?

Günstigster Onlinekredit? Ist die Kreditentscheidung positiv, so kann der online Kredit sofort beantragt werden. Bevor dies jedoch gemacht wird, sollte die Zinshöhe überprüft werden. Da diese bonitätsabhängig ermittelt wird, kann der Zinssatz unterschiedlich hoch ausfallen. Liegt dieser über der Höhe des aktuellen Überziehungszinses auf dem Girokonto, sollte etwa bei kleinen Kreditbeträgen von einer Kreditaufnahme abgesehen werden, da es dann einfach günstiger ist, mit dem Girokonto ins Minus zu gehen. Des Weiteren sollte vor einem Vertragsabschluss überprüft werden, ob jederzeit innerhalb der Laufzeit Sondertilgungen gemacht werden können.

Den günstigsten Onlinekredit findest du ganz einfach mit unserem Vergleichsrechner
Zum Vergleichsrechner

Onlinekredit schnell und kostengünstig beantragen

Wer bereits morgen das Geld auf seinem Konto haben möchte, der sollte nicht mehr lange warten und schnell eine Kreditanfrage durchführen. Unser Kreditvergleich Check hilft auch bei der Frage, wo man dies machen kann oder sollte. Darunter findet man etwa auch unsere Smava Kredit Erfahrungen.

Werden die oben genannten Schritte ordnungsgemäß durchgeführt, kommt es bei einem Onlinekredit sofort zu einer Kreditentscheidung und bei einigen Anbietern auch zu einer Sofortauszahlung. Das Geld ist dann am selben oder innerhalb weniger Tage auf dem gewünschten Girokonto. Und wer eine zusätzliche Sicherheit haben möchte, der kann eine Restkreditversicherung mit einbauen, die allerdings auch höhere Kosten bedeutet. Mit dieser Absicherung besitzt der Kunde einen Schutz gegen den Todesfall, bei Arbeitslosigkeit oder bei Arbeitsunfähigkeit. Ein Kredit, der schnell und sicher beantragt werden kann – das ist der online Kredit.

Voraussetzungen für einen Onlinekredit

Obwohl Onlinekredite wie gesagt leichter zu erhalten sind, als größere Summen etwa bei der Sparkasse, gibt es natürlich auch hier einige Grundvoraussetzungen die erfüllt werden müssen sowie einige Ausschlusskriterien.

Diese Kriterien müssen erfüllt sein:

Ok Volljährigkeit

Ok Wohnsitz in Deutschland

Ok Ausreichende Bonität (Variabel, unterscheidet sich zwischen Anbietern)

Das sind die Ausschlusskriterien:

Ok Sehr schlechter Schufa-Score (Anbieterabhängig)

Ok Laufendes Privatinsolvenz Verfahren

Ok Laufender Antrag oder erfolgte Abgabe einer Eidesstattlichen Versicherung

Ok Ausstehender Haftbefehl

Ok Anstehende Lohnpfändung durch einen gerichtlichen Pfändungsbeschluss

Seriöse Anbieter von Onlinekrediten

Wenn man sich sorgen um die Seriosität bestimmter Anbieter von online Krediten macht, sollte man sich in unserem Seriösitätscheck umsehen, wo wir ausschließlich seriöse Kredite listen.

Fazit zum Onlinekredit

Sofortzusage, einfacher Kreditantrag, keine langen Diskussionen mit der Bank: Ein Onlinekredit hat viele Vorteile im Gegensatz zu einem klassischen Kredit bei der Bank und die Risiken halten sich sehr in Grenzen. Laufzeit und Kredithöhe lassen sich leicht über einige Regler einstellen und wenn alles stimmt, bekommt man eine Sofortzusage und je nach Anbieter sogar eine Auszahlung innerhalb von kurzer Zeit.

Dennoch sollte man einige Sachen beachten: Erstens muss man sich natürlich Gedanken darüber machen, ob man sich den Kredit wirklich leisten kann und will. Unter Umständen ist es klüger, eine Zeit lang zu sparen, als einen Kredit aufzunehmen. Zum Anderen sollte man definitiv einen Kreditvergleich konsultieren und sicher gehen, dass es sich um einen seriösen Anbieter handelt. Dann steht einem Kredit nichts mehr im Weg.

Günstigster Online Kredit im Netz? Kein Problem mit unserer Kreditsuche.

Weitere Informationen zum klassischen Ratenkredit

Kleinkredit günstigDie wahrscheinlich üblichste Kreditform ist der klassische Ratenkredit, unter den auch ein Onlinekredit fällt. Ob Autokredit, Immobilienkredit oder Umschuldungskredit, im Endeffekt handelt es sich vom Grundprinzip her bei allen Formen um Abwandlungen eines Ratenkredites. Die Koste dieser Kreditart hängen in erster Linie von Laufzeit und Kreditsumme ab aber auch persönliche Faktoren des Kreditnehmers haben Einfluss auf die Konditionen.

Online Ratenkredit

Eines der besten Angebote im Bereich der reinen online Ratenkredite bieten OFINA und Ferratum. Hier kommt man in wenigen Minuten an einen persönlichen Kredit mit top Konditionen, ohne sich mit Papierkram herumschlagen zu müssen.
ofina erfahrungen



Jetzt Kredit holen







Jetzt Kredit holen

Günstigen Ratenkredit finden

Einen günstigen Ratenkredit finden ist mit unseren Kreditrechnern ganz einfach, an dieser Stelle wollen wir aber noch drei Empfehlungen in drei verschiedenen Preissegmenten geben, die im Moment besonders gute Konditionen bieten.

Bei 1.000 Euro über 24 Monate


Günstiger Ratenkredit beantragen

Jetzt Kredit holen



Bei 10.000 Euro über 24 Monate



Jetzt Kredit holen



Bei 50.000 Euro über 60 Monate


Günstiger Ratenkredit online
Jetzt Kredit holen

Grundprinzip des Ratenkredits und Optionen

Das grundlegende Prinzip eines Ratenkredits ist zunächst sehr einfach: Der Kreditnehmer leiht sich von einem Kreditinstitut eine bestimmte Summe Geld, die er dann über einen vorher festgelegten Zeitraum zu einem bestimmten Zinssatz zurückzahlt. Man leiht sich etwa 1200 Euro und zahlt diese zu einem Zinssatz von 2,69% über 12 Monate zurück, was mit Bearbeitungsgebühren ungefähr auf Raten von 101,46 Euro Monatlich hinausläuft.

Begrenzung

Beim Ratenkredit beantragen sollte man darauf achten, dass die meisten Kreditgeber ihr Angebot auf 75.000 Euro beschränken. Beträge darüber hinaus sind meist zweckgebunden, es handelt sich also um Autokredite, Immobilienkredite etc.
Grund dafür ist unter anderem, dass Zweckgebundene Kredite einen direkten Gegenwert bieten, der den Kreditgeber absichert. Wird also ein Kredit von 20.000 Euro aufgenommen um ein Auto zu bezahlen, existiert eben dieses Auto als Gegenwert und kann, falls der Kreditnehmer seine Schulden nicht abbezahlt, gepfändet werden.

Ratenkredit beantragen

Einen Ratenkredit online zu beantragen ist heute normalerweise recht einfach, obwohl sich der Vorgang je nach Anbieter und Kredithöhe unterscheiden kann. Generell muss man wissen, wie hoch der Betrag sein soll und über wie lang der Kredit aufgenommen bzw. zurückgezahlt werden soll. Beantragt man über das Internet, ist es außerdem nötig, sich zu identifizieren.
Das passiert entweder per Post, viele Anbieter im Internet haben mittlerweile aber auch ein Video-Ident Verfahren etabliert. Das heißt, man bestätigt einfach per Video, dass man auch wirklich die Person ist, die den Kredit beantragt.

Berechnung von Kreditkosten

Außerdem gibt es eigentlich immer eine Bonitätsprüfung. Das heißt, der jeweilige Kreditgeber fordert verschiedene Daten – zum Beispiel Kontoauszüge oder Schufa-Auskünfte – anhand derer er einschätzen kann, wie hoch das Risiko ist, dass der Kunde nicht zahlen kann.
So wird jemand mit mehreren negativen Schufa-Einträgen große Probleme haben, beim Ratenkredit beantragen und wird sogar bei Erfolg einen viel höheren Zinssatz zahlen, als jemand, der 4.000 Euro im Monat verdient und eine Immobilie besitzt, die als zusätzliche Sicherheit dienen kann.

Mit anderen Worten: Was der Kredit im Endeffekt kostet, worauf sich die Zinsen belaufen, ist von der Bonität des Kunden und seiner Vorgeschichte abhängig. Im schlimmsten Fall kann es sein, dass der Kredit so teuer ausfällt, dass man genauso gut einfach sein Girokonto überziehen könnte. In diesem Fall sollte man, wenn es irgendwie möglich ist, von der Aufnahme eines Kredites absehen.

Option auf Sondertilgung

Einige Kreditverträge sehen die Möglichkeit einer frühzeitigen- oder Sondertilgung vor. Das bedeutet, dass der Kreditnehmer, insofern zum Beispiel mehr Geld zur Verfügung steht, als bei Kreditaufnahme gedacht, den Kredit schneller ab bezahlen darf als zu Anfang festgelegt. Dies geht dann üblicherweise mit Vergünstigungen einher, heißt, man zahlt insgesamt weniger Zinsen auf den Kredit, als im ursprünglichen Kreditvertrag festgelegt.

Restschuldversicherung

Ein weiteres Element, dass Einfluss auf die Konditionen und die Chancen, dass es ein günstiger Ratenkredit wird, haben kann, ist, ob eine Restschuldversicherung genutzt wird. Insofern eine Restschuldversicherung abgeschlossen wird, wird ein Kredit grundsätzlich teurer, deswegen muss man sich genau überlegen, ob die Versicherung notwendig ist.

Die Restschuldversicherung betrifft normalerweise drei Risiken: Arbeitslosigkeit, Krankheit und Tod. Dabei besteht meist die Option, sich für einzelne Fälle abzusichern, oder aber für alle drei, was aber natürlich am teuersten ist.

Zum Vergleichsrechner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.