Onlinekredit

onlinekredit günstigHeutzutage werden viele Kredite nicht mehr von Filialbanken ausgegeben, sondern online beantragt. Doch warum sind diese Online Kredite so beliebt? Der Vorteil liegt ganz klar auf der Hand: Aufgrund von weniger Bürokratie können günstigere Konditionen an den Kunden weitergeben werden und die Beantragung erfolgt meist innerhalb weniger Schritte schnell und unkompliziert. Somit hat der Kunde schnell die Möglichkeit, über seinen Wunschbetrag verfügen zu können. Doch wie genau läuft eine Onlinekreditvergabe überhaupt ab?

Schritt 1: Die persönlichen Daten

Im ersten Schritt müssen die persönlichen Daten angegeben werden. Hierbei muss der Kunde sowohl seinen Namen mit Adresse sowie seine Personalausweisdaten eingeben. Aufgrund dieser Daten kann eine erste Legitimationsprüfung durchgeführt werden.

Schritt 2: Angaben zu den finanziellen Verhältnissen

Bei den finanziellen Verhältnissen müssen sowohl Angaben zum Gehalt oder zu sonstigen Einkommen gemacht werden, wie auch Angaben zu den monatlichen Ausgaben. Jedoch müssen meist nur Zahlungsverpflichtungen wie Miete oder Unterhaltskosten angegeben werden. Die Kosten für die Lebenshaltung werden von der Bank pauschal hinterlegt, je nach Größe des Haushaltes.

Schritt 3: Die Kreditbeantragung

Im nächsten Schritt muss der Kunde angeben, für was der online Kredit benötigt wird. Soll damit ein Auto finanziert werden oder Möbel oder Elektrogeräte. Je nach Finanzierungsart werden die Zinssätze unterschiedlich ausfallen.

Schritt 4: Die Bonitätsprüfung

Damit die Bonität des Kunden geprüft werden kann, muss in den meisten Fällen eine Zustimmung zur Abfrage der Schufa-Auskunft gegeben werden. Somit hat die Bank die Möglichkeit, die Schufa des Kunden abzufragen. Ist diese Schufa-Auskunft positiv, kann es zu einer Kreditvergabe kommen. Es gibt allerdings auch Möglichkeiten, einen Kredit trotz negativer Schufaauskunft zu erhalten!

Was sollte vor einem Vertragsabschluss geprüft werden?

Ist die Kreditentscheidung positiv, so kann der online Kredit sofort beantragt werden. Bevor dies jedoch gemacht wird, sollte die Zinshöhe überprüft werden. Da diese bonitätsabhängig ermittelt wird, kann der Zinssatz unterschiedlich hoch ausfallen. Liegt dieser über der Höhe des aktuellen Überziehungszinses auf dem Girokonto, sollte von einer Kreditaufnahme abgesehen werden. Des Weiteren sollte vor einem Vertragsabschluss überprüft werden, ob jederzeit Sondertilgungen gemacht werden können.

Den günstigsten Onlinekredit findest du ganz einfach mit unserem Vergleichsrechner

Zum Vergleichsrechner

Onlinekredit schnell und kostengünstig beantragen

Wer bereits morgen das Geld auf seinem Konto haben möchte, der sollte nicht mehr lange warten und schnell eine Kreditanfrage durchführen. Werden die oben genannten Schritte ordnungsgemäß durchgeführt, kommt es bei einem Onlinekredit sofort zu einer Kreditentscheidung. Das Geld ist dann innerhalb weniger Tage auf dem gewünschten Girokonto. Und wer eine zusätzliche Sicherheit haben möchte, der kann eine Restkreditversicherung mit einbauen. Mit dieser Absicherung besitzt der Kunde einen Schutz gegen den Todesfall, bei Arbeitslosigkeit oder bei Arbeitsunfähigkeit. Ein Kredit, der schnell und sicher beantragt werden kann – das ist der online Kredit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.